Fachärzte für Allgemeinmedizin,
Psychotherapie, Palliativmedizin
04282 50 800

Akupunktur

Die Akupunktur (lateinisch- Nadel stechen) ist eine seit über 2000 Jahren bekannte Behandlungsmethode. Als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist sie eine ganzheitliche Therapiemethode, die gestörte Funktionen des Organismus durch entsprechende Reizung wieder in Einklang bringen und somit ein Gleichgewicht wiederherstellen kann. Es ist nicht nur ein rasch wirksames Mittel zur Schmerzlinderung, sondern auch psychovegetativ entspannend und immun stimulierend. Zudem aktiviert es die Selbstheilungskräfte des Organismus.

Anwendungsgebiete

Die Wirksamkeit der Akupunktur wurde durch Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für über 40 verschiedene Krankheitsbilder bestätigt.

  • Kopfschmerzen unterschiedlicher Ursache, z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen
  • Gynäkologische und urologische Erkrankungen, z.B. Menstruationsbeschwerden, Blasenbeschwerden
  • Neuralgisc he Beschwerdebilder, z.B. Zosterneuralgie
  • Allergien, z.B. Heuschnupfen,
  • Schmerzen am Bewegungsapparat, z.B. Kniegelenksarthrose
  • Orthopädische Krankheitsbilder, z.B. Rückenschmerzen, akutes Halswirbelsäulen-Syndrom
  • Erkältungskrankheiten, z.B. Sinusitis, Bronchitis
  • Akute und chronische Magen- Darmerkrankungen
  • Psychovegetative Störungen, z.B. Schlafstörungen, Erschöpfungszustände
  • Suchterkrankungen, z.B. Nikotinsucht

Dies sind nur einige Beispiele. Sprechen Sie uns an, wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Beschwerden mit Akupunktur behandelt werden können.

Was erwartet Sie?

Eine Akupunkturbehandlung besteht üblicherweise aus 10-15 Einzelsitzungen, die i.d.R. 1x/Woche stattfinden. Eine Behandlung dauert ca. 20-30 Min.

In einer ruhigen Atmosphäre erfolgt die Therapie überwiegend im Liegen. Durch den Einstich einer sehr dünnen, sterilen Nadel in die Haut und darunter liegendes Gewebe kommt es durch Reizung von Akupunkturpunkten zu einer Wiederherstellung des harmonischen Energieflusses.

Die Methode ist schmerzarm. Außer einem minimalen Einstichschmerz spüren Sie u.U. ein eher angenehmes, dumpfes Wärmegefühl, das sog. "de Qi".

In unserer Praxis kommen die Ohr- und Körperakupunktur zur Anwendung. Nähere Informationen erhalten Sie durch unsere Patienteninformationsmappe, die im Wartezimmer ausliegt.

Wer übernimmt die Kosten?

Bei den Siagnosen "Gonarthrose" (Kniegelenksverschleissbeschwerden) und "Chronischen Rückenschmerzen" übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlungskosten. Hierfür überweisen wir Sie gerne zu Akupunkturärzten in der näheren Ungebung, da unsere Praxis nicht berechtigt ist, diese Leistungen über die Krankenkasse abzurechnen. Die privaten Krankenkassen erstatten die Therapiekosten i.d.R. vollständig.

Sprechen Sie uns an! Unser Praxisteam gibt Ihnen weitere Informationen und vereinbart einen Termin mit Ihnen.

« zurück